Haben Sie Probleme beim Lesen dieser E-Mail? Öffnen Sie sie in Ihrem Browser


ÜBER DAS PROJEKT
Das europäische Projekt FAST (Facilitating Accessbility in Support of Tourism - Förderung der Barrierefreiheit zugunsten des Tourismus) wurde im September 2020 von Partnerinstitutionen aus Slowenien, Griechenland, Österreich, Portugal und Zypern gestartet. Das Projekt zielt darauf ab, die Barrierefreiheit im Tourismus und die Qualität der Dienstleistungen für TouristInnen mit Beeinträchtigungen zu erhöhen. Dies soll geschehen, indem sogenannte „Accessible Travel Facilitators“, kurz ATFs, ausgebildet werden, die es Menschen mit Beeinträchtigungen ermöglichen sollen, möglichst ohne Barrieren ihren Urlaub zu genießen und so die Qualität der Reise zu verbessern.

The "Accessible Travel Facilitator" will meet the needs of tourists with disabilities in particular at the lowest possible cost, so they can safely enjoy their vacation. By developing a new vocational education and training programme for "Accessible Travel Facilitator", interested candidates will get the opportunity to develop the skills and abilities needed to perform such work. So far, the partners organised several online meetings, carried out research into the situation for tourism providers and services for travelers with disabilities, and created the ATF job profile and job specification for this positi Die ATFs werden die Bedürfnisse von Reisenden mit Beeinträchtigungen erfüllen, damit diese ihren Urlaub zu verhältnismäßig niedrigen Kosten sicher genießen können. Gleichzeitig streicht das Programm die Wichtigkeit von Institutionen der beruflichen Aus- und Weiterbildung hervor. Durch sie haben potentielle ATFs die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und Kenntnisse zu entwickeln. Bisher haben die Partner bereits einige Online-Meetings organisiert und die aktuelle Situation von Anbietern im Tourismus hinsichtlich der Verfügbarkeit von Dienstleistungen für Personen mit Beeinträchtigungen recherchiert. Sie haben ein Jobprofil für ATFs erstellt und die Jobbeschreibung dafür ausgearbeitet.

Das Programm wird von Erasmus+ gefördert (KA2) und wird im September 2022 abgeschlossen sein.

ZIELGRUPPEN

Folgende Zielgruppen möchte das FAST-Projekt ansprechen:


IO1 - JOBBESCHREIBUNG

In IO1 einigten sich die Projektpartner darauf, dass ein systematischer Ansatz verfolgt werden muss, um die Rolle der ATFs klar zu bestimmen. Als Ergebnis daraus hat jedes Partnerland die Qualifikationen, Verantwortlichkeiten und Fähigkeiten, die ATFs bei der Arbeit mit körperlich beeinträchtigten Menschen benötigen würden, definiert.

 


TREFFEN DER PROJEKTPARTNER IN PORTO

Sämtliche Projektpartner haben sich vom 6. – 7. September 2021 in Porto getroffen, um den ersten intellektuellen Output, die Jobbeschreibung, fertigzustellen. Zusätzlich wurde über weitere Schritte für zukünftige Outputs (IO2 – Beschreibung der Qualifikationen und IO3 – Trainings-Methodik und didaktische Unterlagen) diskutiert damit neue Ergebnisse erzielt werden können.

 

Treffen der Projektpartner in Porto, Portugal

Das nächste Partnertreffen wird am 2. und 3. Dezember in Wien stattfinden.

DARSTELLUNG DER ZUKÜNFTIGEN ATF’S 8 (ACCESSIBLE TRAVEL FACILITATOR) 

Von Jänner bis April 2021 führten die Partnerorganisationen des FAST-Projektes (Facilitating Accessibility in Support of Tourism - Förderung der Barrierefreiheit zugunsten des Tourismus) Interviews mit Stakeholder aus dem Tourismussektor sowie mit VertreterInnen von lokalen/regionalen Behörden in Slowenien, Griechenland, Österreich, Portugal und Zypern durch. Das Ziel war es herauszufinden, welche Anforderungen ein Accessible Travel Facilitator, kurz ATF (= eine Person, die einem das barrierefreie Reisen erleichtert), zu erfüllen hat. Auf Basis dieser Interviews erstellten die Partner eine Liste, die Bildung, Erfahrungen, Fähigkeiten & Wissen, persönliche Merkmale und Eigenschaften beinhaltet, um diesen Job auszuüben. Um ein tieferes Verständnis der Aufgaben von ATFs zu erlangen, fanden Fokusgruppen statt um den Meinungsaustausch zwischen ExpertInnen der Partnerländer zu fördern. Der österreichische Projektpartner – BEST Institut für berufsbezogene Weiterbildung und Personaltraining GmbH – hat den Input der ExpertInnen in dem Abschnitt Jobbeschreibung analysiert und zusammengefasst. Der zypriotische Projektpartner DEKAPLUS BUSINESS SERVICES LTD erarbeitete dann insbesondere die ATF-Jobbeschreibung sowie die Jobspezifikationen, spezielle Aufgaben und Mindestleistungsstandards. Das Dokument wird in Englisch, Deutsch, Griechisch, Portugiesisch und Slowenisch für alle Personen auf der Webseite des Projektes bald zur Verfügung gestellt. Besuchen Sie unsere Webseite und laden Sie sich die Unterlagen herunter, um mehr über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten herauszufinden, die im Rahmen der ATF-Stellenbeschreibung erarbeitet wurden.

 
 
 

Sollten Sie die Pressemitteilungen verpasst haben, so finden Sie diese unter:

https://www.ssgt-mb.si/stran/77/fast-news-press-releases 
 

PARTNER

 

Wollen Sie mehr über das Projekt erfahren?

Die Webseite des Projekts wird in die Hauptseite des Projektkoordinators
www.ssgt-mb.si integriert. Inhalte stehen in den Sprachen Englisch, Slowenisch, Deutsch, Portugiesisch und Griechisch zur Verfügung.

Folgen Sie uns auf den sozialen Medien!

Facebook Twitter Linkedin Instagram

 


Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser;
die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben
(Projektnr.: 2020-1-SI01-KA202-075871).

©2021 FAST Projet. Alle Rechte vorbehalten.